Historie

© Adelheider Turnverein von 1907 e.V. * Gerd P. Lehmann  2014 *
Adelheider Turnverein von 1907 e.V.
Homepage

TT-HISTORIE

Im     Jahre     1970     taten     sich     einige     Herren     zusammen     und     gründeten     eine Tischtennisabteilung.   In   der   Gaststätte   „Lindenhof“   wurde   ihnen   die   Schießhalle   als Trainingsraum zur Verfügung gestellt. Es entwickelte sich ein reger Spielbetrieb. 1972   wagten   die   Spieler   sich   am   Punktspielbetrieb   im   Raum   Delmenhorst-Oldenburg zu   beteiligen.   Die   Abteilung   fungierte   unter   der   Leitung   des   Abteilungsleiters   Horst Steiner    sehr    gut.    Erreicht    wurde    die    gute    Zuwachsrate    durch    Motivierung    der Ehefrauen,    Freundinnen    und    nicht    zuletzt    der    gute    Kontakt    zur    Bundeswehr    in Adelheide.   In   der   Spielserie   1975/76   verfügte   die Abteilung   über   drei   Herren-   und   vier Damenmannschaften. 1976   wurde   die   Tischtennissparte   von   Georg   Michel   übernommen. Der   Appell   an   den   Vorstand   um   eine   größere   Sportstätte   wurde   im Jahre    1977    erfüllt.    Der    gesamte    Trainings-    und    Punktspielbetrieb wurde   in   die   Aula   der   Schule   an   der   Königsberger   Straße   verlegt. Durch   Vereinswechsel   und   einige   Austritte   entstand   eine   kurzfristige Unruhe     in     der    Abteilung.     Diese     wurde     dann     durch     verstärkte Öffentlichkeitsarbeit   belohnt.   Neuzugänge   konnten   wieder   gemeldet werden.     Im     März     1980     gab     Georg     Michel     das     Amt     des Abteilungsleiters auf.  Bis    zum    Herbst    übernahmen    Hans-Werner    Rohde    und    Ursula Schnitger provisorisch die Abteilung. Im November 1980 wurde Gerold Diers neuer Abteilungsleiter.  Für   die   Punktspielserie   wurden   wieder   zwei   Herren-   und   drei   Damenmannschaften gemeldet. Aus   beruflichen   Gründen   musste   Gerold   Diers   sein Amt   dann   im   November 1981 wieder aufgeben. Wegen   seiner   Zugehörigkeit   seit   dem   Jahre   1970   erklärte   sich   Karl-Heinz   Drost   am 10.   11.   81   bei   der Tischtennisversammlung   bereit,   das   Amt   als   Abteilungsleiter   zu übernehmen. In    der    Tischtennis-Abteilung    herrschte    wieder    Ruhe    und    gute    Kameradschaft. Mehrere Neuzugänge wurden registriert. Werner    Keßeler         hatte    das    Amt        am    01.05.1985    von    seinem Vorgänger   Karl-Heinz   Drost   übernommen.   Er   leitete   die   Geschicke der    Tischtennissparte    über    22    Jahre    bis    er    es    am 22.05. 2007 an Hans Pallocks  übergab. Hans    Pallocks    leitete    die    Geschicke    der    Abteilung über    5    Jahre.    Durch    seine    schwere    Krankheit    ab    Februar    2012, wählte    die   Abteilung    im    Mai    2012   Alfred    Driesdow    zu seinem   Stellvertreter.   Nach   dem   Tod   von   Hans   Pallocks am   20.08.2012   leitet Alfred   Driesdow   die Abteilung   bis   zur nächsten Wahl kommissarisch. Am 25.09.2012 wurde Alfred Driesdow  zum AbtLtr gewählt. Seit 17.02.2003 sind wir Dank unseres Webmasters Gerd P. Lehmann  im Internet vertreten und haben eine ganz brauchbare Homepage erarbeitet.