Frühstücksbuffet Frühstück am 05.07.2015
© Adelheider Turnverein von 1907 e.V. * Gerd P. Lehmann  2014 *
Adelheider Turnverein von 1907 e.V.
Homepage
Fotoreihe Tischtennis 09

Foto 09

Der   Kontakt   zu   unseren   Sportfreunden   aus   JENA   besteht   bereits   seit   2010.   Wir   trafen   uns   bisher im jährlichen Wechsel. Der   Termin   für   das   1.   Wochenende   im   Juli   diesen   Jahres   wurde   bereits   im   vergangenem   Jahr getroffen. Einige    Kameraden    reisten    bereits    am    Freitag    03.07.    nach    JENA    und    verbrachten    einen gemütlichen Abend in der Stadt Dornburg-Camburg . Für alle Adelheider war Unterkunft reserviert im Hotel Garni “Ausspanne zum Graf” einem historischen Gebäude aus dem Jahre 1862, es hat eine lange Tradition und steht unter Denkmalschutz. Von hier hat man einen direkten Blick auf die zum Kulturerbe gehörenden Dornburger Schlössern. Die Mannschaften trafen sich dann am Samstag mittag bei brütender Hitze (37°) in der neuen Sporthalle des SV Zwätzen (Turnhalle der Rautalschule). Leider versagte die Technik der Klimaanlage, sodass unter erschwerten Bedingungen das Freundschaftsturnier ausgetragen wurde. Unsere Freunde hatten aber reichlich Getränke bereitgestellt, sodass doch ein fairer Wettkampf stattfinden konnte. Anita Körner nahm als Vertreterin für den Vorsitzenden Helmut  Langer, der sich noch im Urlaub befand, die Begrüßung und Organisation wahr. Unser AbtLtr Alfred Driesdow bedankte sich für die herzliche Aufnahme und überreichte eine kleine Erinnerungsurkunde Es wurde anschließend in zwei Gruppen gespielt. Da wir mit 8 Spielern angereist waren, Zwätzen aber nur 6 Spieler/Innen aufbieten konnte, half Udo Olschenka bei unserren Freunden aus. Es entwickelten sich spannende Spiele bei großer Hitze und nach 2 Stunden stand ein gerechtes Ergebnis mit Unentschieden fest.  
08.07.2015 Bericht und Fotos  GPL

SV Jena Zwätzen 2015

Tischtennis unter den Dornburger Schlössern
Der zweite Teil der Veranstaltung fand dann unter schattigen Eichen der Sportlerkneipe des SV JENA ZWÄTZEN mit Blick auf die Kunitzburg, Ruine der Burg Gleißtal, statt. Im Schatten der Eichen und den Sonnenschirmen wurden reichlich Getränke und Gegrilltes serviert. Zu später Stunde und “leicht schmerzenden Gesäßen“ verabschiedete Anita Körner unsere Truppe mit dem Versprechen im nächsten Jahr den Gegenbesuch, eventuell vor den Sommerferien im Juni zu starten. Ein Großraumtaxi brachte uns zum Hotel. Dort saß man dann noch bis weit nach Mitternacht vorm Haus und diskutierte über die Veranstaltung Die Übertragung der Fußballweltmeisterschaft  der Frauen um den 3. Platz sahen sich dann die meisten noch auf ihren Zimmern an. Da am nächsten Morgen immer noch zwischen 30° und 35° Wärme zu erwarten war, wurde auf den kulturellen Teil am Sonntag verzichtet und man begab sich nach einem reichhaltigem Frühstück auf den Heimweg.

Impressionen

Udo und Anita beim Aufwärmtraining Es ist sehr warm Jena in Sicht Anita Körner begrüßt die Mannschaften Werner gibt seine Anweisungen Anita protokolliert die Ergebnisse Alfred übergibt Gastgeschenk Der Grillmeister Im Schatten der EIchen Kunitzburg, Ruine der Burg Gleißtal, Am Sportlerheim Am Sportplatz Im Schatten der EIchen Junggesellenabschied zu Besuch (Hoppel der Depp) Die letzte Wurst Frühstück am 05.07.2015 Die letzte Wurst Die letzte Wurst Im Schatten der EIchen